play_circle_filled
Veröffentlicht vor 2 Jahren

Luise F. Pusch nimmt sich in ihrer Glosse aus der Reihe „Laut und Luise“ dieses Problems an und fragt, ob es neben Amtssprachen und Arbeitssprachen der EU auch Hilfssprachen geben sollte, schlicht, weil sie die meistgelernten Sprachen innerhalb der EU sind. Sprecherin Susanna Bummel-Vohland. Nachzulesen auf: http://literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=22210