play_circle_filled
Veröffentlicht vor 4 Jahren

Klabund (4. November 1890 – 14. August 1928)hieß bürgerlich Alfred Georg Hermann Henschke und war ein deutscher Schriftsteller. Alfred Henschke war der Sohn eines Apothekers. Im Alter von 16 Jahren erkrankte er an einer Rippenfellentzündung und später an Tuberkulose. Ein erster Band mit Gedichten erschien 1913 in Berlin unter dem Titel Morgenrot! Klabund! Die Tage dämmern! In München erhielt er Zugang zur Bohème und machte unter anderem die Bekanntschaft von Frank Wedekind. Klabund verfasste 25 Dramen und 14 Romane (zum Teil erst postum veröffentlicht), viele Erzählungen und Gedichte. Er starb jung in einer Lungenheilanstalt ind Davos.