play_circle_filled
Veröffentlicht vor 4 Jahren

Am 8. Mai 2015 feierte Europa den 70. Jahrestag des Kriegsendes mit der Kapitulation der Wehrmacht. Am 2. September wurde 70 Jahre nach der Unterzeichnung der Kapitulationsurkunde Japans des internationalen Kriegsendes gedacht. Kein Geschichtsbuch kann Erlebnisse der Vergangenheit so wiedergeben wie jemand, der dabei war: Zum 70. Jahrestag des Kriegsendes startete Amazon Kindle die Initiative „Untold Stories: Lebenserinnerungen aus dem Zweiten Weltkrieg“. Zeitzeugen und ihre Familienmitglieder wurden aufgerufen, ihre persönlichen Erinnerungen aus dem Zweiten Weltkrieg für die Nachwelt zu erhalten. Gesucht wurden Geschichten von Liebe, Wiedersehen und Zusammenhalt in der Not, aber auch Flucht oder Vertreibung. Eine Experten-Jury aus Historikern stellte aus allen Einsendungen die vorliegende Anthologie mit 45 sorgfältig ausgewählten Geschichten zusammen: • Moritz Hoffmann, Historiker, Leiter des Historikerkollektivs Digital Past. Buchautor „Als der Krieg nach Hause kam. Chronik des Kriegsendes in Deutschland“ • Dr. Angela Siebold, Historikerin am Historischen Seminar der Universität Heidelberg • Marco de Ruiter, Managing Director National Geographic Channel • Andreas von der Heydt, Director Kindle Content Deutschland 100 Prozent des Buch-Erlöses gehen dabei an die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (www.stiftung-evz.de).
Wegen der teilweise schlechten Tonqualität bitten wir um Entschuldigung, halten aber die Veröffentlichung wegen der Bedeutung des Themas und Achtung vor den Zeitzeugen für gerechtfertigt.