play_circle_filled
Veröffentlicht vor 4 Jahren

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk finanziert sich aus der GEZ. Aber auch der private Hörfunk soll aus diesen Gebühren gefördert werden. 1,89 % des Haushaltsbeitrages wandern in die Kassen der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), das sind knapp 30 Millionen Euro. Etwa 700.000 Euro davon stehen nach Antragstellungen für die programmliche Unterstützung der Hörfunksender zur Verfügung. Ein Interviewausschnitt über die Finanzierung der BLM und die Verteilung nach unten mit Martin Gebrande, Geschäftsführer der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien. > ein Interviewausschnitt