play_circle_filled
Veröffentlicht vor 3 Jahren

Kommissar Walter Braunalgel verbringt nach einem tödlichen Schusswechsel ein paar Tage bei seinem Ingolstädter Kollegen Karlheinz Riedmüller. Um ihn etwas abzulenken, erzählt dieser ihm von zwei auf kuriose Weise miteinander verbundenen, längst als abgeschlossen behandelten Fällen:
1988 wurden bei Aushubarbeiten die sterblichen Überreste eines Mannes gefunden, der offenbar während eines Bombenangriffs im Zweiten Weltkrieg ums Leben kann. Wenige Zeit später meldeten Nachbarn den Tod eines ehemaligen Lehrers, in dessen Nachlass unter anderem ein Brief des ‚Toten aus der Altstadt‘ gefunden wurde. Braunagel macht sich außer Konkurrenz auf Spurensuche. Dabei gerät er in die düstere Vergangenheit zweier Männer, die durch mysteriöse Briefe und vier geheimnisvolle Kreuzzeichen miteinander verbunden sind.
Plötzlich rückt ihr Tod in ein völlig anderes Licht.
Weitere Informationen über die Autorin unter www.autorin-carmen-mayer.com