Beulenspiegels literarische Irrf-Fahrt 6: Andreas H. Buchwald. Die Kohle-Saga

Allgäuer Milchschleuder - Poesie&FeatureFunk

19.11.2016
Verstrichende Zeit:
(von maximal 0 Minuten)

0  1274  3
Andreas H. Buchwald liest aus seiner Kohle-Saga, einem bisher 2600 Seiten umfassenden Werk, das er seinem weggebaggerten Heimatdörfchen Piegel gewidmet hat. Er beschreibt Kindheit und Jugend, die Sprengung des Pfarrhauses, die Zerstörung der Dorfkirche. Dazu die Bluesband „Plaintive Cry“ um den Mundharmonika-Spieler Thomas Hanke, der europaweit in der oberen Musikanten-Liga mitspielt. Moderation: Anja Sokolowski Bieszczadskaja. Redaktion und Schnitt: Dieter Kalka. 51 min

Andreas Buchwald

   
Andreas Buchwald
19.11.2016
 
Andreas Buchwald
19.11.2016

Kommentar einfügen
-1