play_circle_filled
Veröffentlicht vor 10 Monaten

Andreas Reimann gehört zu den schillernden Literaten; er kam wegen politischer Texte ins Gefängnis, hatte Publikationsverbot und schrieb daher erst einmal Chansons. Das allerdings nicht von ungefähr: seine Großmutter war Kabarettistin und führte ihn schon als Kind auf die Bretter, die das Chanson bedeuten. Reimann spricht über einige seiner insgesamt knapp 50 verschiedenen Interpreten. Moderation und Produktion: Dieter Kalka. 27:14 Min.