play_circle_filled
Veröffentlicht vor 1 Jahr

Leipziger Liederszene 1: Hubertus Schmidt lernte den Lyriker Andreas Reimann Ende der 60er Jahre als politischen Häftling im Cottbusser Zuchthaus kennen. Einige Jahre später kam Reimann zu Schmidt mit 50 Liedtexten unterm Arm, die Schmidt komponierte. Damit begründeten sie mit ihrem „Knast-Projekt“ die Leipziger Liederszene. Schmidt errang später 4 Preise beim Nationalen Chansonwettbewerb in Frankfurt/Oder und Reimann sollte für insgesamt 50 Interpreten schreiben. Redaktion und Moderation Dieter Kalka, Technik Hilmar/Radio Blau. Die Chansons mussten (leider) „regelgerecht“ ausgeblendet werden. Länge: 38 min.