FDA Lyrik: Wiedergehört – „Die Menschheit“ Gedicht von August Stramm Teil 2

FDA Lyrik: Wiedergehört – „Die Menschheit“ Gedicht von August Stramm Teil 2

Literatur Radio Bayern - FDA

vor 2 Monaten
Verstrichende Zeit:
(von maximal 0 Minuten)

0  70  0
1874 in Münster geboren, tritt August Stramm nach dem Abitur in Aachen in den höheren Postdienst ein. Er reist für den Seepostdienst mehrfach in die Vereinigten Staaten und promoviert über den Weltpostverein. Nach einer Reihe wenig beachteter Veröffentlichungen nimmt Herwarth Walden Stramms Drama »Sancta Susanna« zur Veröffentlichung in der Zeitschrift »Der Sturm« an. Mit Ausbruch des Ersten Weltkrieges wird Stramm als Hauptmann der Reserve eingezogen und schreibt im Kriegseinsatz mehrere dramatische Entwürfe und Gedichte. Während seines Heimaturlaubs in Berlin im August 1915 lehnt er die von Walden bewirkte Militärdienstbefreiung ab und fällt am 1.9.1915 in den Rokitno-Sümpfen in Russland an einem Kopfschuss. Wir bitten um Entschuldigung für die schwache Tonqualität - unser Tonstudio zieht gerade um!

Hrsg. Uwe Kullnick


Kommentar einfügen
-1