Der Digitalradio-Wettbewerb der BLM
Übersicht der teilnehmenden Schulen 2022:

Buchloe:

  • Gymnasium Buchloe (10 Bausätze)
    Betreuer: Florian Kohl

    Klasse 7-10

Erlangen:

  • Albert-Schweizer-Gymnasium (3 Bausätze)
    Betreuer: Ralf Heidenreich (Nora Lindenberg) 

    Oberstufe

Fürth:  

  • Otto-Seeling-Schule, Mittelschule (2 Bausätze)
    Betreuer: Felix Reichel
    Klasse 7-8

    SchuradioAG/Kanal: MSO Radio
    Name Projektgruppe: Ottos´ Schulradio

Ingolstadt:

  • Katharinen-Gymnasium (10 Bausätze)
    Betreuer: Florian Starck
    gemischte Klassenstufen
    Schulradio "Betonfunk"

Karlstadt:

  • Konrad-von-Querfurt-Mittelschule (8 Bausätze)
    Berteuerin: Sigrid Schwab
    Klasse 9-10

Landshut:

  • Hans-Carossa-Gymnasium (3 Bausätze)
    Betreuer: Thomas Oberhofer
    Oberstufe
    MDR-Schulradio: „LA wave“

Regensburg:

  • Privat-Gymnasium Pindl (10 Bausätze)
    gemischte Klassenstufen
    Betreuer: Guibert Bertram

Riemerling:

  • Carl-Steinmeier-Mittelschule Riemerling (10 Bausätze)
    Betreuer: Vinzenz Hörl
    Klasse 7-8

    MDR-Schulradio: „CSM Lion“

Roth:

  • Wilhelm-von-Stieber-Realschule (10 Bausätze)
    Betreuerin: Sandra Leng
    Klasse 7-8

 

Nürnberg:

  • Adam Kraft Realschule (9 Bausätze)
    Berteuerin: Ellina Zerr

    Klasse 9-10
    RadioAG/Kanal „KraftFM“

 

  • Sabel Realschule Nürnberg (10 Bausätze)
    Klasse 5-6

    MDR-Schulradio: Sabelino
    Betreuer: Michael Ströhlein

Scheidegg:

  • Sankt Gallus Schule (Schule für Kranke) (10 Bausätze)
    Bereuer: Johannes Straßer

    Verschiedene Klassenstufen

Simbach am Inn:

  • Tassilo-Gymnasium (8 Bausätze)
    Betreuer: Michael Beinhofer

    6./7. Klasse

Kreativ-Wettbewerb BAU DEIN RADIO: Gewinnt tolle Preise für Euer selbst gestaltetes DAB+ Radio!

Der Bausatz

Mit unseren Radio-Bausätzen kann man sich ein eigenes DAB+ Radio ganz einfach selbst zusammenbauen. Im Video bekommt ihr einen ersten Eindruck wie einfach das geht.

Über DAB+

DAB+ ist ein frei empfangbarer digitaler Radiostandard, der wie UKW terrestrisch über Funkmasten verbreitet wird. Über DAB+ können mehr Radioprogramme angeboten werden. Alle öffentlich-rechtlichen und private Radiostationen in Bayern strahlen inzwischen ihre Programme über DAB+ aus.

 

Der Wettbewerb

Im Rahmen von Projekttagen oder im IT-, Physik- und Werkunterricht können Jugendliche mit Hilfe von fertigen Bausätzen ein Digitalradio bauen, dessen Gehäuse frei gestaltet werden kann – je kreativer, desto besser!! Dabei kann geschreinert, gebastelt, gesprayt und gemalt werden oder Materialien vom Sperrmüll recycelt werden.

Ziel des Wettbewerbs ist die Aufmerksamkeit für DAB+ als Radiostandard und Verbreitungsweg bei jungen Menschen zu stärken. Das technische Thema Übertragungsstandard soll dabei spielerisch verständlich gemacht werden. Durch DAB+ entsteht eine große Vielfalt von Radioprogrammen in Bayern, die durch die bunte Palette der selbstgebastelten Radiogeräte gespiegelt werden soll.

Für den Wettbewerb stellt die Landeszentrale für insgesamt bis zu 120 Bausätze kostenlos zur Verfügung. Zudem kann die BLM eine Kooperation mit einer Lokalradiostation organisieren, die die Gruppe zu einem Studiobesuch einlädt und die Aktion bewirbt. Über Nominierungen und die Vergabe der Preise entscheidet eine unabhängige Jury unter Ausschluss des Rechtsweges.

Bewerbung:

Interessierte Gruppen können sich für die Bausätze mit einem Web-Formular hier bewerben:

Leider sind alle Bausätze schon vergeben.

Abgabefrist: 31.07.2022

Für die Wettbewerbsbeiträge gilt der 31.07.2022 als Einsendeschluss. Bis dahin müssen Fotos oder Videos der fertigen Radiogeräte  sowie eine kurze  Projektbeschreibung bei der BLM eingereicht werden. Diese können per Mail oder über Downloadportale an machdeinradio@blm.de übermittelt werden. 

Zu den Teilnahmebedingungen gehts hier!

Das könnte Dich auch interessieren

keyboard_arrow_right
keyboard_arrow_right
keyboard_arrow_right