play_circle_filled
Veröffentlicht vor 2 Jahren

Uwe Kullnick spricht mit Tanja Steinlechner von der Berliner Schreibschule „Schreibhain“. Romanideen bis zum Pitching zu entwickeln, zwischen geschütztem Raum und den ersten Schritten in die Öffentlichkeit und zu einem Verlag – es braucht Handwerk, Beharrlichkeit und Leidenschaft. Die Strukturen einer Akademie und weit mehr als eine Schreibschule. Ab April auch weitere Einblicke hier im Literatur Radio Bayern!