play_circle_filled
Veröffentlicht vor 1 Jahr

Essay von Susanna Bummel-Vohland: „Kein Recht auf Rechte?“.
Anlässlich der Ausstellung „Gebeugter leerer Stuhl“ zur Erinnerung an die verfolgten Juden in Obermenzing, 1.3.17 Kirche „Leiden Christi“
In diesem Essay erfolgt eine Auseinandersetzung mit Hannah Arendts „Es gibt nur ein Menschenrecht: Das Recht auf Rechte“ und ihrem Satz „Es gibt kein Recht auf Gehorsam“.