play_circle_filled
Veröffentlicht vor 4 Wochen

Maria Brzęcka-Kosk landete als 14-jährige im KZ Meuselwitz, einem Außenlager von Buchenwald. Lebenslang haben die Erinnerungen an ihr genagt – bis sie es aufgeschrieben hat. Ein Mitschnitt von der Buchpremiere im Polnischen Institut Leipzig.