play_circle_filled
Veröffentlicht vor 3 Wochen

„MozartLabor“ ist als Bezeichnung für die viertägige Klausurtagung von Experten und Studierenden aus den Bereichen Musikwissenschaft, – lehre, -forschung, -management und -journalismus im Rahmen des Würzburger Mozartfestes wörtlich zu nehmen.  Das Thema 2019: „Mozart, ein Romantiker?“ bestimmt die Blickrichtung. Das Experimentieren ist gewollt und wird zum lustvollen Muss. Magdalena Altmiks sprach mit der Intendantin Evelyn Meining, wie es dazu gekommen ist und was damit bezweckt wird.